Archiv der Kategorie 'AMS 2014'

Katz & Platz

Vorneweg:
Ab 2015 können wir den Platz, auf dem bisher das AMS stattfand, nicht wieder nutzen. Alle Bauten, die über sechs Jahre auf dem Gelände entstanden sind, müssen abgebaut werden. Einen neuen Platz gibt es bisher nicht.


Was das mit Katzen zu tun hat?

Der Besitzer der Wiese, die wir bisher fürs AMS nutzten, betreibt einen landwirtschaftlichen Hof in Simmersfeld. Während des diesjährigen AMS, gab es auf dem Hof junge Katzen. Besucher*innen des AMS kamen auf dem Hof mit dem Landwirt ins Gespräch und fragten ihn nach den Katzenbabys. Dieser meinte, er würde die Katzen abgeben, wenn Leute interessiert wären. In der Folge dieses Gesprächs konnte man auf dem AMS ab und zu junge Katzen an Leinen oder einfach so rumspringen sehen.

Die Gerüchteküche brodelt…
Auf dem Camp entstand nun jedoch das Gerücht, dass der Landwirt, von dem die Katzen waren und der uns die Wiese seit sechs Jahren zur Verfügung stellt, die Katzen umbringen würden, wenn nicht weitere „Tierretter*innen“ gefunden werden würden.
Nach dem Ende des Camps stellte sich heraus, dass aus dem Gerücht Tatsachen geschaffen worden waren und es zu einer Anzeige wegen Tiermisshandlung gekommen war. Aufgrund dieser Anzeige hatte der Landwirt Besuch vom Veterinäramt erhalten, die seinen Hof unter die Lupe nahmen, im Endeffekt jedoch feststellten, dass alles in Ordnung war.

Da diese Anzeige, aus dem Camp heraus entstanden war, wurde das Verhältnis zwischen Action, Mond und Sterne und dem Landwirt, das bisher auf gegenseitigem Vertrauen und Rücksichtnahme basierte, gestört. Für uns ist es daher nachvollziehbar, dass der bisherige AMS-Platz für uns nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Wir distanzieren uns explizit von der Anzeige und den fälschlicherweise entstandenen Gerüchten. Wir verstehen nicht, warum niemand, der Bedenken bezüglich der Katzen hatte, auf die Organisator*innen des Camps zukam und nachgefragt hat. Wir, die wir zum Teil in Simmersfeld aufgewachsen sind, kennen den entsprechenden Landwirt schon sehr lange und hatten immer den Eindruck, dass auf dem Hof die Tiere sehr gut behandelt und gehalten werden.

Und jetzt?

Wie es weiter geht, wissen wir noch nicht. Die Suche nach neuen Plätzen gestaltet sich bisher sehr schwierig. Das AMS wurde in den letzten sechs Jahren kontinuierlich größer, der Auf- und Abbau sowie die Organisation immer aufwendiger. Dabei kamen wir schon jetzt immer wieder an Belastungsgrenzen. Mit der neuen Platz-Problematik wird das alles nicht einfacher. Deshalb bitten wir diejenigen, die in diesem Jahr Interesse an der Mitorganisation angemeldet haben, sich einzubringen und zu helfen. Wir sind darauf angewiesen.

Außerdem bitten wir diejenigen, die Anzeige wegen Tiermisshandlung erstattet haben, sich bei uns zu melden, vielleicht lässt sich ja nochmal was gerade biegen…

Das AMS im Schwarzwälder Bote

Den Link zum Artikel findet ihr hier…
„Wir sind kein Festival, sondern ein Camp“ – darauf legen die Mitglieder der Jungen Kulturwerkstatt Simmersfeld Wert. Und deshalb geht es nicht vorrangig ums Feiern, sondern um politische (Weiter)-Bildung.“

schwabo1
„Das Action-Mond-und-Sterne-Camp wird von Jahr zu Jahr größer: Bei der Anmeldung herrschte regelrechtes Gedränge.“

schwabo2
„In kleinen Grüppchen und großer Runde bot das Action-Mond-und-Sterne-Camp reichlich Gelegenheit zum Gedankenaustausch.“

schwabo3
„Zum Abendprogramm trug unter anderem die Formation Sound Escape mit einer Konzertlesung bei.“

Centro-Shuttle

Leider hat fühlt sich der Centro-Bus seiner Beförderungsaufgabe nicht ganz so verpflichtet und hat kurzfristig entschieden nur noch von Altensteig nach Simmersfeld zu fahren. Also fahrt wenn möglich über Altensteig oder versucht gegebenefalls zu trampen, da wir dem großen Ansturm nicht 100% gewachsen sind. Bitte ruft die Shuttle-Nummer nur an, wenn ihr keine andere Möglichkeit habt, nach Simmersfeld zu kommen…

Infos zur Anfahrt/Shuttle

Für alle die mit dem Auto anreisen: Im Moment wird die Straße zwischen Simmersfeld und Ettmansweiler saniert, darum gibt es eine Umleitung ab der Simmersfelder Ortsmitte. Folgt einfach den Umleitungsschildern unter denen es extra Schilder mit der Aufschrift „AMS“ geben wird, ihr werdet über Ettmansweiler geleitet und von der anderen Richtung als gewohnt das AMS erreichen.

Für alle die mit den Öffentlichen bzw. mit dem Shuttle ab einem der anliegenden Bahnhöfe anreisen gibt es auch Neuigkeiten:
Der Cen­tro Ruf­bus: fährt Mon­tag bis Frei­tag von 8.​30 bis 18.​30, Sams­tags von 8.​00 bis 18.​00 uhr (in die­ser Zeit fährt kein AMS-​Shut­tle)
Einfach eine Stun­de vor­her an­ru­fen (07051-​16 26 46) und Start-​ und Ziel­adres­se (Hal­te­stel­le in Sim­mers­feld: Nr. 207, Al­ten­stei­ger­stras­se/Win­ter­hal­de) sowie Per­so­nen­an­zahl durch­ge­ben.
Aus­ser­halb der Ruf­bus-​Zei­ten holt euch bis 20 Uhr das AMS-​Shut­tle in Na­gold, Bad Wild­bad, Freu­den­stadt und Al­ten­steig ab. auch hier gilt, Bitte eine Stunde vor Ankunft anrufen !!! und er­zäh­len wie viele ihr seid!
Nutzt bitte nach Möglichkeit das Rufbusangebot um dem Shuttle Stress zu ersparen.

Bald gehts los!

Jezt sind es noch vier Tage bis wir mit dem Aufbau loslegen, nämlich am Freitag, den 15. August. Alle die Zeit und Lust haben können sich mit einbringen und ihrer Kreativität beim Zimmern, Dekorieren oder beim Aufschlagen der Zelte freien Lauf lassen. Los gehts am Freitag um 18 Uhr im Köllbachhaus (Altensteigerstraße 33) Simmersfeld mit kaltem Buffet und Einstiegs-Plenum. Am Besten Ihr schreibt uns vorher noch kurz ne Mail (ams-​camp(at)fest-​spiel-​haus.​de), ob Ihr beim Aufbau dabei seid. Wir freuen uns auf Euch!

Bildereindrücke von der Fusion

AMS Soli-Party

Am 18. Juli gehts mit Funk und Deep House im White Rabbit steil… Kommt vorbei und feiert solidarisch fürs AMS!